Liquid Frontiers

Show menu
English

Dominique Perrault
NOT TWINS, BUT ONE TOWER SPLIT IN TWO

Drei Jahre nach Fertigstellung des DC Tower 1 in der Wiener Donau City ist im September 2017 die Architekturmonographie zum aktuell höchsten Gebäude Österreichs im DISTANZ Verlag erschienen.

Cover
Cover
Skizze Perrault
Interview
Fotoessay
Fotoessay
Fotoessay
Fotoessay

Cover

Für:

WED Donau-City Gesellschaft mbH

Erscheinungsdatum:

September 2017

Auflage:

800 Stück Deutsch/Englisch

Verlag: 

DISTANZ Verlag, Berlin

Konzeption und Produktion:

Liquid Frontiers

Fotografie:

Markus Krottendorfer

Gestaltung:

Atelier Liska Wesle, Wien/Berlin

Mit dem DC Tower 1 hat der französische Architekt Dominique Perrault ein neues Wahrzeichen für Wien geschaffen. Direkt an der Donau gelegen sorgt der schmale, weithin sichtbare Turm für eine stärkere Anbindung der neuen Stadtteile an das traditionelle Zentrum und rückt Wien näher an das Wasser. Seine elegante, wandlungsfähige Erscheinung und das hochkomplexe technologische Innenleben hat der österreichische Künstler Markus Krottendorfer in einem Fotoessay festgehalten, der dem Gebäude ganz ungewöhnliche Facetten abgewinnt. Die Entstehungsgeschichte und Vision dieses auch städtebaulich wichtigen Projektes stehen im Mittelpunkt zweier Gespräche, die der österreichische Architekturpublizist Christian Kühn mit Dominique Perrault und dem Immobilienentwickler Thomas Jakoubek geführt hat.

Das leinengebundene Hardcover im Format 26,5 x 33 cm hat 156 Seiten mit insgesamt 56 Farbabbildungen, die zwischen 2014 und 2017 entstanden sind.

Related projects