Liquid Frontiers

Show menu
English

Future Lab 1
Thema: Schutz

Die als Serie ausgelegte Veranstaltung geht auf eine Initiative der oberösterreichischen Firma Peneder zurück, die als erfolgreiches Brandschutz- und Stahlbauunternehmen verstärkt den Dialog mit Architekten sucht. Für dieses Anliegen wurde in enger Zusammenarbeit mit der Interessenvertretung IG Architektur ein Format konzipiert, um Zukunftsfragen auf eine ungewöhnliche Art in den Blick zu nehmen, nämlich in Form einer Reise, die an jene Orte führt, an welchen sich die jeweilige Problematik unmittelbar wahrnehmen lässt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Für: 

Peneder Unternehmensgruppe und IG Architektur

Datum: 

28. – 30. September 2010

Ort:

St. Gotthard-Pass (CH) und Monte Verità, Ascona (I)

Konzeption und Organisation: 

Liquid Frontiers in Zusammenarbeit mit der IG Architektur

Tagungsort: 

La Claustra

Fotos:

Günther Richard Wett, Innsbruck

Die Reise und ihre workshopartige Struktur bietet die Möglichkeit, sich außerhalb der gewohnten Routinen intensiv mit Fragen zu beschäftigen, für die üblicherweise zu wenig Zeit besteht, obwohl sie längst als dringlich erkannt wurden.

Mit dem Schwerpunkt „Schutz“ wurde für den Start ein Thema gewählt, das Architekten wie Brandschutzexperten gleichermaßen betrifft und Relevanz für fast alle anderen gesellschaftlichen Bereiche besitzt, weshalb neben den Architekten und Firmenvertretern auch Experten aus anderen Disziplinen eingeladen wurden, sich an dieser „Forschungsreise“ zu beteiligen.

Passend zum inhaltlichen Fokus wurde als Ziel und Stützpunkt ein besonderer Ort gewählt. Bei „La Claustra“ handelt es sich um einen Bunker der Schweizer Armee, der knapp unterhalb der Passhöhe des St. Gotthard auf 2000 Meter und mitten im Berg gelegen, in ein modernes Hotel verwandelt wurde. Wie sehr Schutz durch Architektur und Atmosphäre erzeugt wird, wurde auch in den Exkursionen deutlich, die zum kürzlich revitalisierten „Alten Hospiz“ und zur ehemaligen Künstlerkolonie auf dem Monte Verità oberhalb von Ascona führten.

 

Related projects